Mariahilfer Straße – Begegnungszone und Fußgängerzone

Wien, Österreich
Auftraggeber: 
MA 28 – Magistrat der Stadt Wien Straßenverwaltung und Straßenbau
Leistungen: 
Verkehrsplanung
Projekttyp: 
Competence Center: 
CC Verkehrsplanung Straße

Die Mariahilfer Straße soll auf einer Länge von 1500 Metern zu einer modernen Einkaufstraße umgestaltet werden. Dazu wurden umfangreiche Voruntersuchungen erstellt.  Darüber hinaus wurde im Rahmen eines Architektenwettbewerb ein Auftragneh­mer für das Gestaltungsprojekt ermittelt. In enger Zusammenarbeit mit den Dienst­stellen der Stadt Wien und den politi­schen Vertretern wurde ein baureifes Straßendetailprojekt ausgearbeitet.

Durch die Umgestaltung sollen einerseits die FußgängerInnen mehr Platz zum Flanieren, Gehen und Verweilen erhalten andererseits soll der Autoverkehr entschleunigt und die beiden derzeit durch die Fahrbahn getrennten Straßen­seiten miteinander verbunden werden. Neben einem neuen Belag in der Fußgängerzone mit Pflastersteinen in unter­schiedlichen Größen und Grautönen werden auch eigens designte Sitzmöbel und Wassertische, die zum Verweilen einladen, aufgestellt.

Projekt Infoblatt: