Wiederinbetriebnahme der Arlbergeisenbahnstrecke

Die Arlbergbahn im Bereich Strengen - Flirsch wurde durch das Katastrophenhochwasser vom August 2005 schwer besch√§digt. Die einzige direkte Bahnverbindung zwischen Tirol und Vorarlberg/Schweiz war damit unterbrochen. In Folge von Untersp√ľlungen des Eisenbahndamms, Gleissetzungen und Hangrutschungen waren aufw√§ndige Arbeiten am Bahnk√∂rper sowie an der Bahnstromleitung notwendig.
Am 03.12.2005 wurde beim Bahnhof Flirsch (Tirol) die Wiederinbetriebnahme der Ostrampe der Arlbergeisenbahnstrecke nach dreimonatiger Sperre feierlich begangen.
Die Projektleitung wurde durch Herrn Mag. Karl Hartleitner (√ĖBB-Infrastruktur Bau AG) wahrgenommen.

Projekt: Arlbergtunnel - Sicherheitstechnische Nachr√ľstung

> Referenzblatt