S16 FRW Arlbergtunnel 'Barbarafeier'

Nach alter bergmännischer Tradition wurde am 04.12.2005 die Feier zum Gedenken an die Hl. Barbara in St. Jakob im FRW 2 (Flucht- und Rettungsstollen) abgehalten.

Geschichte der hl. Barbara:
Barbara lebte - der Legende nach - im 3. Jhd. n. Chr. Sie lernte das Christentum kennen und ließ sich taufen. Zur damaligen Zeit wurden Christen blutig verfolgt. Wegen Ihres Glauben von Ihrem eigenen Vater verraten und ins Gefängnis geworfen und gefoltert.
Nachdem sich Barbara weigerte dem Christentum abzuschw√∂ren, wurde sie aufs Greulichste verst√ľmmelt und zum Tode durch das Schwert verurteilt. Der Vater enthauptete seine Tochter selbst, ein aufziehendes Unwetter erschlug ihn - als Rache - unmittelbar danach ein Blitz.
Vom 18. Jahrhundert an wurde Barbara die Patronin der Bergleute, der Tunnelbauer, der Glöckner, der Architekten, der Artilleristen und Gefangenen.

Projekt: Arlbergtunnel - Sicherheitstechnische Nachr√ľstung

> Referenzblatt